Förderangebote

Ergänzungsstunde 'IT-Grundbildung'

Im Rahmen der IT-Grundbildung ('Computerführerschein'), die als Ergänzungsstunde fest in den Stundenplan der 5. Klassen integriert ist, werden unsere Schülerinnen und Schüler frühzeitig an die Arbeit mit dem Computer herangeführt. Sie lernen die Grundfunktionen des Computers kennen und erweitern durch die Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten dieses Mediums ihr Repertoire an Lern- und Arbeitstechniken für selbstständiges und kooperatives Lernen.

Ein Baustein der IT-Grundbildung ist die Arbeit mit Textverarbeitungs- und Präsentationsprogrammen. Bei der Gestaltung verschiedener Dokumente und Folien lernen die Schülerinnen und Schüler wichtige Bedienfunktionen der Programme kennen und üben das Formatieren von Texten, die Einbindung und Bearbeitung von Graphiken sowie die Animation verschiedener Folienelemente. Darüber hinaus erarbeiten die Kinder eine erste eigene Präsentation für ein Referat im Fach Deutsch, um sich mit der neuen Präsentationstechnik und Kriterien für einen gelungenen Vortrag vertraut zu machen.

Ein wichtiger Aspekt der Arbeit mit dem Computer ist die Herausbildung eines sozial-verantwortlichen Umgangs mit dem Internet. Daher werden im IT-Unterricht Risiken der Internetnutzung aufgezeigt und Verhaltensregeln - insbesondere für den Aufenthalt in sozialen Netzwerken - erarbeitet. Ein besonderes Augenmerk gilt hier den Themen "Schutz persönlicher Daten/Persönlichkeitsrechte" und "Gemeinsam gegen Cybermobbing".