Das Geschwister-Scholl-Gymnasium

Anmeldeformalitäten

Die Erprobungsstufe

Begabtenförderung

Förderangebote

Außerunterrichtliche Angebote

Medienscouts

Cybermobbing, Gewaltvideos auf dem Handy, Einstellen von urheberrechtlich geschützten Fotos und Videos bei Youtube oder illegale Film- und Musikdownloads – die Mediennutzung von Heranwachsenden auch in ihren problematischen Formen macht vor der Institution Schule nicht Halt. Medien sind allgegenwärtig, Kinder und Jugendliche wachsen ganz selbstverständlich mit ihnen auf.

Um nicht nur die Chancen, sondern eben auch die Risiken medialer Angebote zu erkennen und diese selbstbestimmt, kritisch und kreativ nutzen zu können, bedarf es Begleitung, Qualifizierung und Medienkompetenz.

Am Geschwister-Scholl-Gymnasium sind sechzehn Schülerinnen und Schüler als Medienscouts aktiv, die in fünf ganztägigen Qualifizierungsworkshops zu den Themen „Internet und Sicherheit“, „Online Communities“, „Computerspiele“ sowie „Handy/Smartphone“ ausgebildet und im Bereich Beratung geschult wurden. Unterstützt werden sie von vier Beratungslehrkräften.

Im Rahmen der Peer-Education geben unsere Medienscouts ihr Wissen an jüngere Mitschülerinnen und Mitschüler weiter und stehen ihnen bei ihrer Mediennutzung beratend zur Seite. Einerseits lernen junge Menschen lieber von Gleichaltrigen und andererseits können sie Gleichaltrige aufgrund eines ähnlichen Mediennutzungsverhaltens zielgruppenadäquat über Chancen und Risiken digitaler Medien aufklären.