Zurück

 

Akzeleration

Begabtenförderung am Geschwister-Scholl-Gymnasium

Grundsätzliches zur Begabtenförderung

 

Das Überspringen einer Jahrgangsstufe ist zu unterschiedlichen

Zeitpunkten möglich: wir fördern und integrieren Schülerinnen

und Schüler, die die 4. Klasse der Grundschule übersprungen

haben. Des Weiteren ist erfolgreich das Überspringen der 6.

Klasse, der 7. Klasse und der 8. Klasse durchgeführt worden.

 

Das Überspringen einer Jahrgangsstufe wird im Rahmen des

Drehtürmodells mit dem so genannten „Sanften Springen“ oder

Teilspringen vorbereitet. Die Schülerin bzw. der Schüler verlässt

für wenige Stunden seine Stammklasse und nimmt in einem oder

mehreren Fächern am Unterricht der höheren Klasse teil.

Dadurch bietet sich die Möglichkeit, die Klasse, in die gesprungen

werden soll, kennen zu lernen.

 

Die Anzahl der Stunden in der höheren Klasse wird nach und

nach erhöht, bevor dann die Klasse übersprungen wird.