Zurück

 

Enrichment

Begabtenförderung am Geschwister-Scholl-Gymnasium

Grundsätzliches zur Begabtenförderung

 

Das umfangreiche Arbeitsgemeinschaften-Programm ermög-

licht eine Förderung nicht nur -aber auch - für besonders

begabte Schülerinnen und Schüler.

 

Angeboten werden u. a. Arbeitsgemeinschaften, die die

Schülerinnen und Schüler auf Bundeswettbewerbe und Lan-

deswettbewerbe vorbereiten: Bundeswettbewerb Fremd-

sprachen, Bundeswettbewerb Mathematik, Latein, Landes-

wettbewerb Bio-logisch, Internationale Biologie-Olympiade,

Philosophie-Olympiade, Sport-Wettkämpfe u.a.

 

Darüber hinaus gibt es sowohl jahrgangsspezifische wie jahr-

gangsübergreifende Arbeitsgemeinschaften in den Bereichen

Sport, Tanz, Kunst, Musik, Sprachen, Theater, Informatik,

Schach, Mathematik, Technik und Umweltschutz u.a.

 

Zudem wird im AG-Bereich gezielt darauf geachtet, besonders

begabte Schülerinnen und Schüler als Leiter oder Assistent

von Arbeitsgemeinschaften mit einzubeziehen. 

 

Speziell die Angebote im Sport- und Tanzbereich, hier beson-

ders das Tanz-Coaching und die Ausbildung von Sporthelfe-

rinnen und Sporthelfern - haben dazu beigetragen, das Selbst-

bewusstsein und -vertrauen von Schülerinnen zu stärken,

darüber hinaus aber auch deren Durchhaltevermögen, Einsatz-

bereitschaft und Planungskompetenz zu fördern.

 

Dies wird auch durch die Ausbildung und den Einsatz von

Schülerinnen und Schülern als Lernberater ermöglicht.

 

Durch die Zusammenarbeit mit der Gesamtschule Kierspe und

dem Gymnasium Meinerzhagen im Netzwerk „andersdenken“

seit April 2005 hat sich der Umfang der Angebote für begabte

Schülerinnen und Schüler im Nachmittagsbereich erweitert.

Es finden sich hier u. a. Angebote im Bereich Philosophie,

Musik, Kunst, Englisch, Fotografie.

 

Gut angenommen werden auch die Austauschprogramme sowie

die Beratungen für einen Auslandsaufenthalt. Neben der in-

tellektuellen Herausforderung und der Förderung der fremd-

sprachlichen Kompetenz ist der Schulbesuch im Ausland ein

weiterer entscheidender Schritt für die Persönlichkeitsent-

wicklung und wird von uns begleitet. Wir fördern auch die

Teilnahme an Schülerakademien und den Besuch von Univer-

sitäten.

 

Darüber hinaus soll die Möglichkeit, im Rahmen des Drehtür-

modells alleine oder in kleinen Gruppen an Projekten zu arbei-

ten, erweitert werden.

 

Begabte Schülerinnen und Schüler werden ermuntert, für einen

begrenzten Zeitraum während der Unterrichtszeit an einem

Projekt zu arbeiten und die Ergebnisse anschließend in den

Unterricht einzubringen. Hierfür stehen uns einer Reihe außerunterrichtlicher Partner aus den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Sport und Politik zur Verfügung.