Zurück

   

Lern- und Förderempfehlungen Klassen 6 - 9

 

Schülerinnen und Schüler, die nicht ausreichende Leistungen haben oder versetzungsgefährdet sind, erhalten Lern- und Förderempfehlungen von den Fachlehrkräften als Beiblatt zum Zeugnis.

Die Lern- und Förderempfehlungen

  • sind kompetenzorientiert formuliert,
  • definieren genau, wo die fachlichen Defizite der Schülerinnen und Schüler liegen und wie diese zu beheben sind,
  • bieten den Schülerinnen und Schüler in den Hauptfächern fachliche Lerntutorien an, in denen auf der Basis der Lern- und Förderempfehlungen die Defizite behoben werden,
  • werden mit den Schülerinnen und Schülern und deren Eltern auf einem Sprechtag individuell besprochen,
  • sollen im Schuljahr 2013/14 für individuelle Förderpläne für versetzungsgefährdete Schülerinnen und Schüler genutzt werden.