„Der Fortschritt geschieht heute so schnell, dass, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.“ - Albert Einstein, 1879-1955

Naturwissenschaftliche Phänomene, historisch geprägte Errungenschaften und Ereignisse, naturwissenschaftlicher sowie technischer Fortschritt sind nur einige Aspekte im naturwissenschaftlichen Kontext, die unsere kulturelle Identität sowie unser gegenwärtiges und zukünftiges Leben prägen.

Reines naturwissenschaftliches Wissen ohne Kontextbezug und fächerübergreifender Vernetzung kommt nicht mehr dem Anspruch nach Schülerinnen und Schülern auf die sich ständig verändernde Welt vorzubereiten und ihnen eine partizipatorische Möglichkeit im Alltag oder auch in naturwissenschaftlich technischen Berufsfeldern zu ermöglichen.

Naturwissenschaftliche Grundbildung verstanden als Scientific Literacy erstreckt sich demnach nicht nur auf fachliches Basiswissen (konzeptbezogene Kompetenzen), sondern damit eng verwoben auf prozessbezogene Kompetenzen wie Erkenntnisgewinn, Kommunikation und Bewertung.

Auf der Grundlage der genannten Kompetenzbereiche in den naturwissenschaftlichen Fächern wird der Unterricht in den Fächern Biologie, Chemie und Physik so gestaltet, dass im Zentrum naturwissenschaftlicher Frage- und Problemstellungen sowie naturwissenschaftlicher Denk- und Arbeitsweisen stets kontextorientiert gearbeitet wird. Konkret bedeutet dies, dass kein isoliertes Faktenwissen mit den Schülerinnen und Schülern erarbeitet wird, sondern dass anhand alltagsnaher, lebensweltlicher sowie am Schülerinteresse orientierte Inhalte ausgewählt werden und das Grundgerüst unseres naturwissenschaftlichen Unterrichts bilden.

Zudem ist es uns ein Anliegen in geeigneten Unterrichtsvorhaben mit unseren Kooperationspartnern Workshops für die Schülerinnen und Schüler anzubieten sowie Exkursionen und Projekte.

Konkrete Kontexte, fächerübergreifende Unterrichtsvorhaben sowie außerschulischer Vorhaben und Projekte entnehmen Sie bitte den schulinternen Curricula der Fächer Biologie, Chemie und Physik (siehe unten).

Wahlpflichtfach Biologie/Chemie
Schulinternes Curriculum Biologie
Schulinternes Curriculum Chemie
Schulinternes Curriculum Physik