Zurück

Abiturienten-Entlassfeier 2000

Der Höhepunkt der Abiwoche 2000 waren natürlich die Abiturientenentlassfeier der Staberger Gymnasien und der anschließende Abi-Ball am Freitag, d. 16. Juni 2000, im Kulturhaus.

116 Abiturientinnen und Abiturienten erhielten am 16. Juni 2000 im vollbesetzten Kulturhaus ihre Abiturzeugnisse.

Der offizielle Teil begann mit der Rede der Direktorin Antje Malycha, in der sie sich gegen blinde Selbstsucht aussprach und auf die Bedeutung eines positiven Selbstbildes und eines dem Menschen zugewandten Charakters einging.

In der  Rede der Jahrgangsstufensprecher Alexander Wülfing (GSG) und Christian Wagener (Zepp) schwang Optimismus für eine ungewisse Zukunft mit. Das Motto 'Abi 2000 - wir ziehen ab' sollte den Abzug ins Leben, in das Studium, den Zivildienst, die neue Wohnung symbolisieren.

Nach der Übergabe der  Reifezeugnisse und der Ehrungen für besondere Leistungen übernahmen die Abiturientinnen und Abiturienten die Regie. Adam Ganne führte durch ein gelungenes Unterhaltungsprogramm mit Musik, Tanz und Regie und einer Videorevue über die vergangenen drei Jahre.

Mit dem inoffiziellen Teil, der mit Büfett, Getränken und Tanzmusik erst am frühen Morgen endete, schloss die Abiturientenentlassfeier 2000.