Zurück

Schnupperkurse in Fremdsprachen

"Sprachen zu lernen ist von zentraler Bedeutung für die künftige gesellschaftliche, kulturelle und wirtschaftliche Entwicklung in Europa:

  • Sprachliche Vielfalt ist ein Schlüsselelement des kulturellen Erbes Europas und seiner Zu- kunft. Alle gesprochenen Sprachen spielen dabei eine wichtige Rolle.

  • Sprachen lernen fördert das kulturelle Verständnis füreinander und verbessert die indivi- duellen Lebensperspektiven.

  • Sprachen lernen eröffnet den Menschen neue persönliche und berufliche Chancen und mehr Mobilität.

  • Sprachen lernen ermöglicht es den Bürgerinnen und Bürgern Europas, aktiv an Europa mit- zuwirken und teilzuhaben."

So steht es in einem Faltprospekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zum "Euro- päischen Jahr der Sprachen", das am 6. Februar 2001 von Bund und Ländern in Berlin eröffnet wurde.

Nachdem das Geschwister-Scholl-Gymnasium bereits mit der Lesung von Berlie Doherty eine in- terne Auftaktveranstaltung zum Jahr der Sprachen durchgeführt hat, bieten nun die Eltern inte- ressante Angebote zum Spracherwerb an.

Da sich mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet haben als Plätze zur Verfügung stan- den, musste leider das Los entscheiden.

Der Englischkurs 'English for Kiddies', den Helga Lokowand ab dem 5. März 2001 für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 und deren Geschwister anbietet, ist leider ebenfalls ausge- bucht.

Die Ergebnisse der Fremdsprachen-AGs finden Sie am 3. Juli 2001 in diesem Jahrbuch.