Zurück

Erdkunde Exkursion nach Dortmund

Drei Tage waren es noch bis zum Ende des ersten Schulhalbjahres 2000/01 und so dachte sich Herr Tump, dass er an diesem Tag mit seinem 12er Erdkunde-Grundkurs eine kleine Exkursion machen könnte. Gesagt - getan. Und so fuhren dann 24 Schülerinnen und Schüler nach Dort- mund. Geplant war eine kurze Besichtigung des Harenberg-Hauses und eine kurze Besichtigung der Dortmunder Altstadt sowie des Hafens.

Leider hatte Petrus etwas gegen viel Bewegung im Freien, denn es regnete den ganzen Tag. Herr Tump hatte ein Einsehen mit seinen Schülern und verkürzte die geplanten Besichtigungen. Das Harenberg-Haus begutachtete man von weitem und den Hafen besichtigte man gar nicht.

Zunächst ging es jedoch erst mal frühstücken. Anschließend besichtigte man das "Museum für Kunst- und Kulturgeschichte", in dem bereits die ersten Schüler schlapp machten. 

Nach einer längeren äußeren Begutachtung der Dortmunder Kirchen, eines alten Kreuzganges sowie eines kurzen Marsches durch die Artstadt  konnten die Schüler sich noch frei in der Stadt bewegen. Die meisten nutzten die Gelegenheit um Essen zu gehen oder zum Shoppen.

Zwei Stunden früher als ursprünglich geplant trat man dann den Heimweg an.