Zurück

English for Kiddies

von Marlene Stube

 

Eigentlich lernt man die Fremdsprache Englisch ja erst in der fünften Klasse. Aber nur eigentlich. Zur Zeit gibt es am Geschwister-Scholl-Gymnasium nämlich eine AG, die eine Ausnahme macht. Unter dem Titel „English for Kiddies“ bringt hier Helga Lokowand Mädchen und Jungen der Un- terstufe zusammen mit deren Geschwisterkindern Englisch bei.

Insgesamt 19 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren üben einmal in der Woche zusammen die neue Sprache. Üben bedeutet nach der Helen-Doron-Methode bei Helga Lokowand aber kei- neswegs langweiliges Arbeiten. Mit Liedern, Bildern und Rollenspielen lernen die Mädchen und Jungen spielerisch die fremde Sprache. Damit auch die anderen sehen können, wie viel Spaß die Englischlerner haben, haben sie ein Stück einstudiert, das sie auf der Sextanerbegrüßung im Geschwister-Scholl-Gymnasium am Samstag vorgeführt haben.

In „Botty the Robot“ geht es um eine Schauspielerin, die unbedingt zum Fernsehen will. Sie pro- grammiert ihren Roboter so, dass er die Konkurrenz sabotieren soll. Ob sie damit durchkommt?

Damit auch die Zuschauer was davon haben, lernen sie während des Stückes beispielsweise auf Englisch bis zehn zu zählen und Berufe auf Englisch zu bezeichnen. Den neunzehn Mitwirkenden hat es so viel Spaß gemacht, dass sie mittlerweile ganz wild auf Englischunterricht sind.