Zurück

Der ökumenische Einschulungs-Gottesdienst am 1. Schultag

Zum achten Mal wurden die neuen GSG-Schülerinnen und Schüler in einem Schulgottesdienst von den Sechsklässlern herzlich begrüßt.

Bereits vor den Ferien hatten sie im Religionsunterricht unter Leitung der Religionslehrerin Ulrike Kruse die Lieder und Inhalte des Gottesdienstes vorbereitet. Eine große Gemeinde war in der Kirche St. Joseph und Medardus versammelt, als es unter dem Motto "Unsere Hoffnungen sind wie Seifenblasen" losging.

In anschaulicher Weise wurden mittels hochsteigender Seifenblasen über Hoffnungen und Wünsche in Dialogform nachgedacht. Höhepunkt des Gottesdienstes war die Segnung der einzelnen Fünftklässler, die die drei Geistlichen (Pfarrer Broxtermann, Pfarrer Hellwig und Kaplan Schneider) sehr persönlich gestalteten.