Zurück

Umwelt-Profis sparen nicht mit Lob fürs Scholl-Projekt

Nach STL-Besuch und Müll-Sammel-Aktion: Gymnasiasten aus der Klasse 9 b versprechen Aktivitäten auch für 2003

 

LNDas Versprechen war deutlich: "Wir sind im nächsten Jahr wieder mit dabei!" Die Schüler der Klasse 9 b vom "Scholl"-Gymnasium, die im April mit Begeisterung an der Aktion "Sauberes Lüdenscheid" teilgenommen hatten (wir berichteten), sind auch Wochen nach dem Projekt noch mit Feuereifer bei der Sache. Gestern präsentierten sie ihren Mitschülern sowie Werner Sauer von der Naturwissenschaftlichen Vereinigung und Frank Bäcker vom Stadtreinigungs-, Trans- port- und Baubetrieb ihre komplette Projektarbeit zum Thema Umwelt - und hatten für sie auch einige Überraschungen parat.

Im Rahmen des Themenkomplexes "Lokale Agenda" befassten sich die Jugendlichen im Erdkun- deunterricht gemeinsam mit Lehrerin Ulrike Kruse mit den Möglichkeiten, Müll zu recyclen und vor allem zu vermeiden. Dass da nicht alle Bürger mitziehen, erkannten die "Scholler" nicht nur beim Besuch im STL-Fuhrpark, sondern vor allem bei ihrer Müllsammel-Aktion am 20. April. Die "Trophäe" für die jungen Umweltschützer war ein blaues Sofa, das fünf Mann aus einem Bach- lauf hoben.

Es war nicht selbstverständlich, dass Jugendliche in eurem Alter das machen", lobte Sauer das Engagement und versprach den Schülern für die Fotos des Tages und ihren Dankesbrief für sei- ne Hilfestellung einen Ehrenplatz im neuen Vereinsheim der Buckesfelder Kleingärtner. Im Gegen- zug gab's für ihn und den STL-Vertreter Collagen zum Thema Umwelt und "Scholl"-Projekt - als Erinnerungen an eine lehrreiche Aktion und Zusage für künftiges Schüler-Engagement.