Zurück

Erläuterungen zu den Wahlen für die Jahrgangsstufe 11

2003/2004 - Abitur 2006

 

Gemeinsames Informationsblatt des Geschwister-Scholl-Gymnasiums und des Zeppelin-Gymna- siums

 

1. Bitte unbedingt beachten

Die Wahl gilt als Grundlage für den Stundenplan des Schülers und ist daher verbindlich.

 

2. Pflichtbelegungen

2.1 Aufgabenfeld I (sprachlich-literarisch-künstlerisch)

  • Deutsch

  • eine aus der Sek. I fortgeführte Fremdsprache 

  • entweder Kunst oder Musik

2.2 Aufgabenfeld II (gesellschaftswissenschaftlich)

  • eine Gesellschaftswissenschaft 

(Geschichte, Erdkunde, Philosophie, Sozialwissenschaften, Erziehungswissenschaft)

2.3 Aufgabenfeld III (mathematisch-naturwissenschaftlich)

  • Mathematik

  • eine klassische Naturwissenschaft (Physik oder Chemie oder Biologie)

2.4 Weitere Fächer (Religion und Sport)

  • Religion

(Wer sich vom Religionsunterricht abmeldet, muss als Ersatzfach Philosophie wäh- len. Falls Philosophie aber schon als Pflichtbelegung im Aufgabenfeld II gewählt wurde, muss ein weiteres Fach aus Aufgabenfeld II gewählt werden.)

  • Sport 

(Wer ein amtsärztliches Attest für die Befreiung vom Sportunterricht vorlegt, muss ein Ersatzfach wählen.). Sport kann nicht Abiturfach wählen. Zur Gestaltung der Kursprofile gibt es eine Sonderinformation.

2.5 Eine weitere Fremdsprache (E, F, I) oder ein weiteres naturwissenschaftliches Fach (BI, CH, PH, IF)

 

3. Fremdsprachen 

Die neu einsetzende Fremdsprache Italienisch kann nicht als Abiturfach gewählt werden.

 

4. Angleichkurse 

Alle Hauptschüler und die Realschüler müssen die Angleichkurse Deutsch, Englisch und Mathe- matik belegen. Diese Angleichungskurse sind jeweils einstündig. 

 

5. Kurszahl/Schriftlichkeit 

Zusätzlich zu den Kursen im Pflichtbereich müssen aus dem Angebot weitere Kurse gewählt werden. Insgesamt sind 10 Kurse erforderlich. Darüber hinaus kann ein weiterer Kurs belegt werden. Die Schüler, die Latein weiterführen, können 12 Kurse belegen.

Die neu einsetzenden Fremdsprachen Französisch und Italienisch sind vierstündig, alle anderen Kurse sind dreistündig.

In der Jahrgangsstufe 11 sind in folgenden Fächern Klausuren zu schreiben: Deutsch, Mathema- tik, den Fremdsprachen, einer Gesellschaftswissenschaft und einer Naturwissenschaft. Darüber hinaus können weitere Kurse schriftlich belegt werden.

 

6. Latinumsregelung

Das Latinum als Vermerk auf dem Abiturzeugnis kann erreicht werden durch Unterricht von Klasse 7 - 11.2 bei mindestens ausreichenden Leistungen im Abschlusskurs.

Das Kleine Latinum kann als gesonderte Bescheinigung erteilt werden durch Unterricht von Klasse 7 - 10 bei mindestens ausreichenden Leistungen im Abschlusskurs.

 

6. Kursverbände

Es werden Kursverbände eingerichtet, um den Übergang zum Kurssystem zu erleichtern. Sie setzen sich im allgemeinen aus folgenden Fächern zusammen: Deutsch, Mathematik, Englisch.