Zurück

Premiere fürs BGL: 1. Stadtmeistertitel

WR • Heiß her ging es am ersten Tag der 15. Schülerstadtmeisterschaften im Fußball am Dien- stag auf dem Nebenplatz des Nattenbergstadions, auf dem die A-Jugendlichen ihre Partien austrugen.

Dabei setzten sich die Kicker vom Bergstadt-Gymnasium zum ersten Mal in der Geschichte der Stadtmeisterschaften gegen ihre Kontrahenten durch und siegten im Finale nach Elfmeterschie- ßen mit 4:2, nachdem es 0:0 nach regulärer Spielzeit gestanden hatte. In der Vorrunde hatten sich beide Teams ebenfalls torlos getrennt, ehe Lars Marten im Finale den entscheidenden Elfmeter für seine Farben verwandelte und das BGL und seine Anhänger jubeln ließ.

Insgesamt waren sieben Mannschaften in zwei Gruppen an den Start gegangen. Mit 31 Toren fielen in zwölf Spielen durchschnittlich 2,6 Tore. Gespielt wurde über zweimal zwölfeinhalb Minu- ten mit Seitenwechsel. Mit dem Wetter hatten die Fußballer zwar weniger Glück, da zwischen- zeitlich immer wieder Platzregen einsetzte, dafür durften sie aber die zur Verfügung gestellten T-Shirts, in denen sie ihre Aufeinandertreffen austrugen, behalten. Torschützenkönige wurden Piero Rizzi (Berufskolleg für Technik) und Serkan Gürsoy (Eugen-Schmalenbach II) mit jeweils drei Treffern.

In der Vorrundengruppe A hatte das BK für Technik die Nase mit drei Siegen und elf Toren klar vorn und blieb ohne Gegentreffer. In den drei Partien der Vorrundengruppe B kam das BGL mit vier Punkten und nur einem (!) geschossenen Tor auf den ersten Platz. Im Halbfinale setzte sich Schmalenbach I mit 2:1 gegen das BK für Technik durch, und das BGL siegte gegen Schmalenbach II mit 1:0.

Vorrundengruppe A:

Schmalenbach II - BK Technik 0:4 Schweitzer HS - Staberg G. 0:1 BK Technik - Schweitzer HS 6:0 Schmalenbach II - Staberg G. 1:1 BK Technik - Staberg G. 1:0 Schmalenbach II - Schweit- zer HS. 9:1 Vorrundengruppe B.

Stadtpark - BGL 0:1 BGL - Schmalenbach I 0:0 Stadtpark - Schmalenbach I 1:1 

Halbfinale:

BK Technik - Schmalenbach I 1:2 BGL - Schmalenbach II 1:0 

Finale:

Schmalenbach I - BGL 2:4 n.E.