Zurück

GSG-Schüler spenden 4000 Euro für die Ärztliche Beratungsstelle

WR • Den stattlichen Betrag von 4000 Euro überreichte Boris Hoffmann, Schülersprecher des Ge- schwister-Scholl-Gymnasiums, an den Vorsitzenden des Fördervereins der Ärztlichen Beratungs- stelle bei Vernachlässigung und Misshandlung von Kindern und Jugendlichen Lüdenscheid e.V., Jürgen Sager.

Im Frühsommer hatten Schüler, Lehrer und Eltern beschlossen, einen Sponsorenlauf zu veran- stalten, um Gelder für eine neue Beschallungsanlage in der Scholl-Aula und für die ärzliche Be- ratungsstelle zu sammeln. Über 600 Gymnasiasten drehten schließlich im Nattenberg-Stadion ihre Runden und erliefen mehr als 12000 Euro. Die Organisatoren Uwe Wolff und Gerd Schnell freuten sich gemeinsam mit Scholl-Direktorin Antje Malycha und Schülersprecher Boris Hoffmann, ein Drittel des Betrages für die Arbeit der Ärztlichen Beratungsstelle weitergeben zu können.