Zurück

Vizemeister auch in der B-Gruppe

Einen später, am 3. Juni 2004, wurde der Stadtmeister der B-Jugend ermittelt (14-16-Jährige). Auch in dieser Gruppe gab es eine große Überraschung durch das GSG. Die von Paul Scheermann betreute Mannschaft wurde Vizestadtmeister und konnte nur im Endspiel von der RS Realschule besiegt werden.

In der Vorrunde konnte sich das GSG Team gegen sehr starke Gegner der GTS Stadtpark und der Adolf Reichwein Gesamtschule mit einer stark defensiv orientierten Spielweise jeweils mit 1:0 durchsetzen. Torschütze zu den umjubelten Siegen war Malte Schemm. Der Gruppensieg wurde dann im letzten Gruppenspiel durch ein 2:2 Unentschieden gegen das BGL vervollständigt.

Im Halbfinale setzte sich das Scholl souverän mit 2:0 gegen die FCh Realschule durch und gelang so ins Endspiel.

Im Endspiel waren dann aber fast alle Kräfte aufgezehrt, die Richard Schirrmann Realschule ging schon nach kurzer Zeit 2:0 in Führung; von diesem schnellen Rückstand erholte sich die Mannschaft nicht mehr und unterlag letzten Endes den Realschülern verdient mit 3:0 Toren.

Dennoch ist die Vizemeisterschaft als großer Erfolg zu werten, da nämlich einige stärker eingeschätzten Mannschaften geschlagen wurden.

Zweitbester Torschütze wurde Malte Schemm.

Als Belohnung für die gute Mannschaftsleistung gab es für den gesamten Kader das komplette Trikot der Endspielbegegnung.

 

Mannschaftskader:

Weiland, Janis; Krumm, Tobias; Penning, Tobias; Goldbach, Alexander; Schemm, Malte; Schlingmann, Christoph; Klink, Maik B.; Plasa, Roman; Dicke, Florian;  di Diomede, David; Bouczko, Lou; Moos, Julian; Cheema, Fahet; Götze, Marco; Lange, Sebastian