Zurück

Lüdenscheider Schüler bei der Titelvergabe großzügig

WR v. 29.06.04 Die Leichtathleten aus dem Nordkreis entpuppten sich bei den Kreismeisterschaften der weiterführenden Schulen gestern im Nattenbergstadion als Nummer eins im Märkischen Kreis.

In fünf von sechs Wettkampfklassen waren die Athleten aus Iserlohn/Hemer dominant. Den Vogel schoss die Hans-Prinzhorn-Realschule aus Hemer ab, die gleich drei Titel holte. Nach Hemer ging auch der Sieg in der weiblichen Wettkampfklasse III. Nur ein Titel blieb im Südkreis: Die Städtische Gemeinschafts-Hauptschule Altena-Rahmede siegte in der Klasse ausschließlich mit 90er-Jahrgängen klar vor der Hauptschule Wefelshohl.

Foto: WR

Keinen guten Tag erwischten die drei Mannschaften des Scholl-Gymnasiums. Der verantwortliche Sportlehrer Paul Scheermann musste aufgrund von Krankheiten und Klassenarbeiten mehrere Leistungsträger ersetzen und angesichts der Kürze der Vorbereitung improvisieren. So war es zu erklären, dass einige Schüler keine optimalen Leistungen brachten.

Acht Schulen aus dem Kreis bewarben sich um die Titel. Hinzu kamen vier Schulen aus Nachbarkreisen. Deren Leistungen wurden zwar gewertet, waren jedoch für die weitere Qualifikation ohne Bedeutung. Welche MK-Schulteams für das Landesfinale am 22. Juli nominiert werden, entscheidet sich in den nächsten Tagen.

Bei teilweise böigem Wind mussten die Sportler einen Dreikampf absolvieren, der sich nach individueller Stärke der Schüler aus den Disziplinen 75, 100 und 1 000 Meter, Weit- und Hochsprung, Kugelstoß sowie Speer- oder Ballwurf zusammensetzte. Die schlechteste Leistung wurde gestrichen, der Rest in ein Punktesystem übertragen. Aus Ausrichter fungierte der Ausschuss für den Schulsport im MK, der von der LG Lüdenscheid und einem Oberstufenkurs (Klasse 11) des "Scholl"-Gymnasiums unterstützt wurde.

Wettkampfklasse 1, männlich: 1. und damit Kreismeister Gymnasium Letmathe 7 654 Punkte, 2. Leopold-Woeste-Gymnasium Hemer 7 634.

Wettkampfklasse II, männlich: 1. und damit Kreismeister Hans-Prinzhorn-Realschule Hemer 7 597 Punkte, 2. Reichenbach-Gymnasium Ennepetal 7 524, 3. Gesamtschule Hattingen 6 788, 4. Geschwister-Scholl-Gymnasium Lüdenscheid 6 359.

Wettkampfklasse III/1, männlich: 1. und damit Kreismeister Hans-Prinzhorn-Realschule Hemer 7 420 Punkte, 2. Heinrich-Heine-Realschule Hagen 6 698, 3. Gesamtschule Hattingen 6 549, 4. St. Jacobus-Realschule Breckerfeld 6 398, 5. Realschule Am Hemberg Iserlohn 5 775, 6. Scholl-Gymasium Lüdenscheid 5 094.

Wettkampfklasse III/2, männlich: 1. und damit Kreismeister Städtische Gemeinschafts-Hauptschule Rah-mede 6 444 Punkte, 2. Hauptschule Wefelshohl Lüdenscheid 5 876.

Wettkampfklasse II, weiblich: 1. und Kreismeister Hans-Prinzhorn-Realschule Hemer 6 520 Punkte.

Wettkampfklasse III, weiblich: 1. und Kreismeister Leopold-Woeste-Gymnasium Hemer 6 863 Punkte 2. Reichenbach-Gymnasium Ennepetal 5 841, 3. Heilig-Geist-Gymnasium Menden 5 803, 4. St. Jacobus-Realschule Breckerfeld 5 736, 5. Geschwister-Scholl-Gymnasium Lüdenscheid 5 670, 6. Realschule Am Hemberg Iserlohn 5 522, 7. Gesamtschule Hattingen 2 743.