Zurück

Besuch der 9b im Deutschen Sport- und Olympia-Museum Köln

Deutsches Sport und Olympia Museum

Auf ca. 2 000 qm
Ausstellungs- und Aktionsfläche in zwei Etagen werden sportartenübergreifend verschiedenste Aspekte des nationalen, internationalen und olympischen Sports in einer Dauerausstellung und Wechselausstellungen gezeigt. Eine Aufteilung in unterschiedliche und prägnant gekennzeichnete Segmente ermöglicht es den Besuchern, in die faszinierenden Welten des Sports einzutauchen.

Im Erdgeschoss wird der Besucher auf unterschiedliche Weise in den Sport eingestimmt. Im Café mit direktem Rheinblick hat der Besucher die Möglichkeit, nach dem Museums-besuch zu entspannen.

Activity: An zahlreichen Stellen im Museum erhält der Besucher Gelegenheit, selbst aktiv zu werden.

 

Café mit Rheinblick im Erdgeschoß des Museums.



Das Foyer.



Sportstudio für Live-Übertragungen und Fernsehsendungen.
Podium im Foyer

In den Vitrinen im Empfangsbereich befinden sich Erinnerungsstücke und Kuriositäten, die auf vielfältige Art und Weise sporthistorische Momente beschreiben.

Wechselausstellungen

Aktuelle Themen
wie nationale und internationale Sportereignisse, die unterschiedlichen Facetten von Sport und seine Wechselwirkung mit anderen gesellschaftlichen Bereichen werden besonders in den regelmäßig stattfindenden Wechselausstellungen lebendig dargestellt.

Sportstudio

Ohne Medien
ist der Sport heutzutage undenkbar: Das Sportstudio zeigt die Anfänge des Medienzeitalters, Höhepunkte des Sports und bewegende Bilder, die die Gemüter erregten. Darüber hinaus bietet es sich für Veran-staltungen, Live-Übertragungen und Fernsehsendungen an.

Ausstellung

In der ersten Etage
des Museums befindet sich die Dauerausstellung, die den Besucher durch über 2 500 Jahre Sport bis zur Gegenwart leitet. Beginnend mit den Wurzeln des modernen Sports führt die Zeitreise von der griechischen Antike, über der Deutschen Turnbewegung und dem englischen Sport zu den großen Athleten von heute wie Boris Becker, Steffi Graf, Nils Schumann, Michael Schumacher und vielen mehr. Dabei lassen die über 3 000 Exponate, Filmdokumentationen sowie zahlreiche Medienstationen den Rundgang durch die Sportgeschichte zu einem besonderen Erlebnis werden.

Hier erhalten Sie weitere Informationen über das Museum