Zurück

GSG wird zweifacher Kreismeister im Badminton

 

von Uwe Wolff

Bei den am 5. April in der Zeppelin-Sporthalle ausgetragenen Badminton-Kreismeister- schaften feierte das Geschwister-Scholl-Gymnasium einen doppelten Triumph. Sowohl in der Wettkampfklasse II (B-Jugend) als auch in der WK III (C-Jugend) wurde der Mannschafts-Titel erobert.

Die beteiligten Mannschaften mit ihren betreuenden Lehrerinnen und Lehrern während der Begrüßung durch die Schulleiterin des GSG

Den Jüngsten gelang im einzigen Spiel des Tages ein glatter 7:0 Erfolg über die Albert- Einstein-Gesamtschule Werdohl. Im JD: gewannen Patrick Kühn/ Jan Carlo Burkowski, im MD: Alina Bracht/Janine Gallemann und im MX: Tim Stabenau/Anna Rommeiß jeweils glatt in zwei Sätzen. In den folgenden Einzeln 1.JE: Patrick Kühn, 2.JE: Jan Carlo Burkowski, 1. ME: Alina Bracht und 2.ME: Fabienne Rittinghaus ging kein einziger Satz an den Gegner.

Endergebnis: 7:0 Spiele 14:0 Sätze 194:41 Punkte

In der WK II wurden drei Begegnungen ausgetragen. Das Burggymnasium Altena sowie die RS Am Hemberg, Iserlohn und das GSG ermittelten im Spiel jeder gegen jeden ihren Meister.

Burggymnasium Altena : RS Am Hemberg 2:5 Spiele/5:10 Sätze/94:161 Punkte

Burggymnasium Altena : GSG 2:5 Spiele/4:10 Sätze/86:172 Punkte

GSG : RS Am Hemberg 4:3 Spiele/8:7 Sätze/162:137 Punkte

Den entscheidenden Spielpunkt sicherte Thorwald Hoffmann in einem hart umkämpften Match im 1.JE. 15:9, 7:15, 15:12.

Damit startet das GSG am Donnerstag, den 14.04.05 bei den Bezirksmeisterschaften in Erwitte mit zwei Teams.

Die Spielerinnen und Spieler des GSG (WK II) Die Spielerinnen und Spieler des GSG (WK III)