Zurück

1. Staberger Streetball-Challenge ein voller Erfolg

Weitere Fotos

Zum ersten Mixed-Streetball-Turnier fanden sich am 20.12.2004 16 Mannschaften aus den Jahrgangsstufen 11, 12 und 13 in der Staberger Sporthalle ein, um gegeneinander Basketball zu spielen. Ein voller Terminplan und spannende Spiele machten das vom GK 13 Sport Kursprofil 2 (C. Schmidt) organisierte Turnier zu einem „Event“, in dem „Fair Play“ großgeschrieben wurde. Um den inoffiziellen Titel der „Staberg-Champions“ kämpften Teams mit vielversprechenden Namen wie „Die Riders“, die „Ankle Breakers“, die „FAB 4“ oder die „Afrogang“. Richtig spannend wurde es nach den Gruppenspielen. Ein ebenfalls vom Grundkurs Sport organisierter Freiwurfwettbewerb begeisterte 13 Teilnehmer und die Zuschauer gleichermaßen. Marius Dantl, Borislav Trzin und Dennis Scherer landeten hier auf dem Treppchen.  

Nach dieser kurzweiligen Unterbrechung fanden die Platzierungsspiele statt. Ein ausgeklügelter Spielmodus lies auch die in der Vorrunde weniger erfolgreichen Teams noch einige Spiele bestreiten. Aufgeteilt in zwei Spielgruppen wurde um die Plätze gespielt.  

Die Platzierungen im einzelnen:

  1. FAB 4

  2. Ankle Breakers

  3. 2 sweet 2 beat; Happy Treefriends

  4. Afrogang; Die Riders; GSG Allstars; Terror Squad

  5. SMBLC

  6. JTCC

  7. Iltis Gang; Die Flippers

  8. Super Troopers; Quartertonics!; The looney Toons; AJCC

Toll, dass sich schon beim ersten Mal so viele Mannschaften fanden. Das lässt hoffen, dass die Staberger-Streeball-Challenge auch im nächsten Jahr wieder stattfinden kann und sich im vorweihnachtlichen Terminkalender etablieren kann.