Zurück

Langeoog 2005 - Erlebnisse der Klasse 6c

Montag, 20.Juni 2005: die Anreise

 

 

Um 7.15 Uhr fuhren wir an unserer Schule los. Auf der Busfahrt hatten wir viel Spaß. Ein

paar von uns sangen, andere spielten Reisespiele und rätselten in ihren Zeitschriften und

wieder andere dachten über unseren Aufenthalt auf Langeoog nach.

 

In Bensersiel stiegen wir um auf eine Fähre, die uns zum Hafen von Langeoog brachte.

Nach einem kurzen Fußmarsch kamen wir am OWD-Heim an. Wir wurden  auf unsere

Zimmer aufgeteilt, und dort packten wir erst einmal unsere Sachen aus.

 

Danach ging es zum Strand, wo wir sofort ins Wasser liefen, da es sooo heiß war. Als wir

ins Heim zurückkamen, gab es Abendbrot und wir gingen auf unsere Zimmer. Um 22.00

Uhr war Schlafenszeit.

 

Dienstag, 21. Juni 2005: die Turniere

 

Wir machten uns fertig, frühstückten und gingen zu einem Platz, wo wir ein Klassen-

turnier veranstalteten. Wir spielten Völkerball und Fußball und gingen in beiden Spielen

als Sieger hervor. Danach gingen ein paar von uns zum Strand und die anderen zurück

zum Heim.

 

 

Als wir uns alle beim Mittagessen gestärkt hatten, gingen wir alle zusammen wieder zum

Strand. Dort wurden wir in Gruppen eingeteilt, in denen wir Murmelbahnen aus Sand

bauen sollten. Es ging darum, wer die längste und die schönste Bahn bauen konnte. Wir

bauten bis zum Abend hin. Als wir zu Abend gegessen hatten, guckten viele von uns

Fußball im Essensraum und gingen danach zu Bett.

 

Mittwoch, 22..Juni 2005: die Wattwanderung

 

Am Mittwoch waren wir vormittags am Strand. Nachmittags gingen wir in kleinen Grup-

pen in die Stadt. Abends gingen wir zur Wattwanderung und hatten viel Spaß. Der

Wattführer erklärte uns viel über die Gezeiten und das Watt. An einer Stelle versanken

wir bis zu den Knien im Schlick. Außerdem fanden wir Krebse und beobachteten Muscheln

dabei, wie sie sich im Sand vergruben.

 

Donnerstag, 23.Juni 2005: die Fahrradtour

 

 

Nachdem wir gefrühstückt hatten, machten wir uns auf den Weg zum Fahrradverleih.

Wir fuhren über die halbe Insel und unter anderem auch zur höchsten Düne Ostfries-

lands. Das war ein schöner Ausblick. Als wir nach vielen Kilometern bei der Meierei an-

kamen, mussten ein paar von uns dort bleiben, da sie eine Allergie hatten. Die anderen

fuhren weiter zur Seehundbeobachtungsstation. Danach kehrten wir wieder um zur

Meierei und aßen dort Eis. Als wir fertig waren, fuhren wir zurück zum OWD-Heim. Am

Abend gingen wir alle zum Strand und machten dort die Siegerehrung der Murmelbahnen.

Dann war der Tag auch schon zu Ende.

 

Freitag, 24.Juni 2005: die Abschiedsfeier

 

Nachmittags ging ein Teil von uns zu einer Picasso-Ausstellung. Dort gab es viele Bilder

von ihm zu sehen und zu kaufen. Als wir abends alle zusammen wieder im Heim waren,

machten wir uns fertig für die Abschiedsfeier. Wir spielten ein paar interressante Spiele

und tanzten fast den ganzen Abend.

 

Als es langsam dunkel wurde, machten wir uns auf den Weg zum Strand. Dort zündeten

wir Fackeln an, spielten Volleyball und machten es uns gemütlich in den Strandkörben. Es

war ein schöner Abend.

 

Samstag, 25.Juni 2005: die Abreise

 

Wir packten unsere Koffer, frühstückten und machten uns fertig für die Abreise. Wir

fuhren mit der Fähre von Langeoog nach Bensersiel und stiegen dann um in die Busse.

Wir spielten dann "Wahl, Wahrheit oder Pflicht" im Bus und hatten unseren Spaß. Als wir

ankamen, freuten wir uns dann, unsere Familien wieder zu sehen.

Das war eine schöne Klassenfahrt !!!