Zurück

DFG-Unterrichtsforschungsprojekt

Die Universität Duisburg-Essen führt mit einer interdisziplinären Forschungsgruppe ein DFG-Unterrichtsforschungsprojekt durch. Ziel ist die "Untersuchung vertikaler Vernetzung und kumulativen Lernens im naturwissenschaftlichen Unterricht" und "Aufgaben im naturwissenschaftlichen Unterricht".

Zu diesem Zweck wurden an 50 Gymnasien in NRW, die per Zufall ausgewählt wurden, videobasierte Unterrichtsaufzeichnungen durchgeführt. Am Dienstag, dem 16.03.2005, fand dies auch am Geschwister-Scholl-Gymnasium statt. In der ersten Stunde wurde der Chemieunterricht der Klasse 10c aufgezeichnet, in der vierten Stunde der Physikunterricht in der Klasse 10b. Eine anonyme Befragung der Schüler zur Motivations- und Interessenlage in den entsprechenden Fächern rundete die Datenerhebung ab.

Nach Abschluss der Studie werden die beteiligten Schulen über die Ergebnisse informiert werden.