Zurück

12er Sportkurs besucht Fitness-Studio "Fitness Factory"

von Nadia Atiyeh und Jennifer Kreinberg, Jg. 12

Das Fitnessstudio, das zuvor als Autohaus genutzt worden war, wurde vor zwei Jahren gegründet.

Ziel für die Kursteilnehmer war die Erlangung von optimaler Gesundheit durch körperliche Fitness, die nicht allein durch Muskeltraining, sondern auch durch bewusste Ernährung erreicht werden sollte.

Die durch die Nahrung aufgenommene Energie soll idealerweise zu zwei Dritteln wieder abgebaut werden, was jedoch durch den Bewegungsmangel in der heutigen Gesellschaft  nur unzureichend gewährleistet ist. Anstatt Gesundheit mit Pillen zu erlangen, ist genügend Bewegung im Alltag die bessere Alternative.

Dies umzusetzen versuchte der zwölfer Sportkurs von Frau Müller, als er am 13.11. das Fitnessstudio aufsuchte. Beraten wurden wir von unserem "Instructor" Steffen, der uns Tipps gab, wie man es richtig macht. Zu dem eigentlichen Training gehörten jedoch auch Pausen, die der Erholung und Ernährung dienten, um Herz-Kreislaufprobleme zu vermeiden.

Von Steffen begleitet ging es dann an die Geräte. Es gab Geräte für alle Muskelpartien, die man ganz auf seine Leistung abstimmen konnte.

Nach dem Training auf den Geräten nahmen wir an einem Kurs namens "Power Dumbel" unter Steffens Leitung teil. Hierbei wurden die Muskeln des ganzen Körpers trainiert. Als Hilfsmittel dienten Stangen, evtl. auch mit Gewichten, sowie "Steps" und Matten.

Nach dem sehr anstrengenden "Workout", bei dem der Kurs jedoch bis zum Ende tapfer durchhielt, gab es eine Entspannungs- und Dehnungsphase mit Atemübungen, Entspannungsmusik und gedämpften Licht, die für eine gemütliche und wohltuende Atmosphäre sorgten.

Alles in allem war dieser Tag im Fitnessstudio eine positive Erfahrung, bei dem wir viel gelernt haben und der ein Ansporn für die Zukunft ist, sich weiterhin fit zu halten.