Zurück

Die Stadt St-Quentin

von Björn Meyer, Thorwald Hoffmann und Bennet Borgdorf

St. Quentin ist eine vom Altertum geprägte Stadt. Diese Stadt bot viele Angriffsmöglichkeiten, weil sie keine natürlichen Verteidigungsmöglichkeiten besitzt wie Berge, Flüsse usw., aber sie verteidigte sich in jedem Krieg erbittert und schlug so manche Feinde in die Flucht, die nach Paris wollten. 

Trotz vieler Kriege sind das Rathaus und die Innenstadt gut erhalten, und das Rathaus ist im gotischen Stil gestaltet worden, im Gegensatz zum dazugehörigen Ratssaal, der im Jugendstil gehalten ist. Die heutige Stadt hat den altertümlichen Stil weitergeführt, indem die Gebäude aufwendig restauriert worden sind.