Zurück

G. Wiesemann entführte Gymnasiasten in neue Klangwelten

WR vom 03.02.2006 - Statt mit HipHop und Rap oder Pop und Rock durften sich die Schülerinnen und Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums gestern in der Aula ihrer Schule mit heutiger Kompositionsmusik auseinandersetzen. 

Foto: WR (Büdenbender) Foto: WR (Büdenbender)

Günther Wiesemann, Komponist und Pianist aus Hattingen, gab am Flügel Kostproben seines Könnens, wobei er zur Überraschung seiner jungen Zuhörer nicht nur virtuos die Tasten, sondern auch den Innenraum des Flügels für seine Klangexperimente nutzte oder mit Klangschalen, Triangel, Schellen und Xylophon ungewohnte Klangwelten erschloss. Dazwischen bot er sich seinen jungen Zuhörern immer wieder als Gesprächspartner an.

  

Foto: WR (Büdenbender)

 

Programm 

 

Lichtstück für Klavier solo

Contrebalance für Klavier

Giorno per giorno für Schlaginstrumente

Er-wünscht, 11 Miniaturen für Klavier

devozione, diaframma e coperta für Schlaginstrumente