Zurück

Grillabend der Staberger Gymnasien

WR vom 23.06.06 - "Ich finde es phantastisch", freute sich der neue Schulleiter des Zeppelin-Gymnasiums Dr. Stefan Werth über den Riesenandrang beim traditionellen Grillfest der beiden Staberg-Gymnasien. Rund 400 Schüler ab den Klassen 10, Eltern und Lehrer, aber auch sehr viele ehemalige Schüler und Lehrer, nutzten den schönen Frühsommerabend zu einem geselligen Treffen.

Organisiert hatten das Grillfest in diesem Jahr die Lehrer Egbert Gossen (Zepp) und Norbert Adam (Scholl). "Es ist wichtig, dass sich die beiden kooperierenden Schulen auch einmal so treffen und zusammen feiern", betonte Dr. Werth, der zum ersten Mal dabei war. Er freue sich auch darüber, dass der Grillabend von so vielen Ehemaligen genutzt werde, um bei einem Grillwürstchen und kühlen Getränken wieder einmal mit ehemaligen Kollegen und Schülern zu plaudern.

Bevor es auf dem Schulhof des Geschwister-Scholl-Gymnasiums hoch herging, wurden im "Zepp" die neuen Fünftklässler begrüßt. Anschließend durften sie mit ihren Eltern zum
"Scholl" gehen, um dort ein Würstchen zu essen und die Ankunft der "Großen" zu beobachten.