Zurück

Basketball WK I Jungen ist Kreismeister

 

Iserlohn. Um 14.00h am 21. November 2005 sollte das Turnier um die Kreismeisterschaft WK I Jungen beginnen. Als die Schiedsrichter mit ca. einer Viertelstunde Verspätung erschienen, konnte es dann losgehen. Angetreten waren das Burggymnasium Altena, das Märkische Gymnasium Iserlohn, das Gymnasium An der Stenner Iserlohn, das Bergstadt-Gymnasium Lüdenscheid und die Staberger WK I-Mannschaft mit Schülern vom Geschwister-Scholl- und Zeppelin-Gymnasium. 

Bereits das erste Spiel der Staberger-Mannschaft, bestehend aus Andrej Artschwager, Moritz Breul, Andres Burges, Marius Dantl, Artjom Hafner, Jan Höller, Benjamin Koch, Christoph Lüke, Andreas Rüdiger, Dennis Scherer, Philipp Stuckenholz, Boris Trzin und Marius Wolf, gegen das Gymnasium An der Stenner Iserlohn sollte das "vorgezogene Endspiel" sein. Ein Rückstand zur Halbzeit konnte mit einer konsequenten Verteidigungsleistung in der 2. Halbzeit aufgeholt und zum 43 : 39 Sieg ausgebaut werden.

Bei den folgenden Spielen sollten die Staberger dann nicht mehr ernsthaft in Bedrängnis geraten. Eine geschlossene und jederzeit voll engagierte Mannschaftsleistung in allen Spielen, bei denen sich jeder in die Korbschützenliste eintragen konnte, führte zu folgenden Ergebnissen:

  • Staberg : BGL: 51 : 22

  • Staberg : Märkisches Gymnasium Iserlohn: 45 : 15

  • Staberg : Burggymnasium Altena: 43 : 27

Damit sind die Staberger Gymnasien wieder einmal die Nummer 1 im Märkischen Kreis.