Zurück

Kreismeisterschaft Volleyball WK II Jungen

Halver. 30.11.05 Eigentlich aus einem Unterrichtsvorhaben im Sportunterricht war sie entstanden, die Volleyball-Schulmannschaft WK II Jungen. Zu neunt trat man ohne einen "gelernten Volleyballer" und ohne Trainingsmöglichkeiten außerhalb des Sportunterrichtes bei den Kreismeisterschaften an.

Hier musste sich das Team - bestehend aus Lukas Altenheimer, Lukas Breul, Christian Gösslinghoff, Michael Göttert, Thorwald Hoffmann, Adam Karcz, Tobias Krumm, Björn Meyer und Tobias Piepenbreier - den Mannschaften der Realschule und der Hauptschule Halver stellen. Motiviert war man angekommen, doch schon nach der Beobachtung der beiden Gegner im ersten Spiel war man sich sicher: "Das wird nicht leicht." Und das wurde es auch nicht. Im ersten Spiel mussten sich die Jungs erst aufeinander einstellen und verloren in zwei Sätzen. Im zweiten Spiel - gegen den späteren Kreismeister von der Hauptschule- lief es besser mit der Feinabstimmung. Doch auch hier gab es eine Niederlage.

Die Mannschaft ließ sich durch die Niederlagen jedoch nicht beeindrucken. Die Teammitglieder planten sogar schon nächste Trainingsmöglichkeiten. "Ich muss wirklich sagen: Es hat noch viel mehr Spaß gemacht, als ich dachte. Dass wir verloren haben, ist doch egal." Dieses Zitat eines Spielers spiegelte die positive Einstellung und die Stimmung der Mannschaft mehr als gut wieder. Auf ein Neues im nächsten Jahr!