Zurück

Gute Leistung des Handball-Teams bei den Kreismeisterschaften in Iserlohn  

 

Als starkes Team präsentierten sich am Donnerstag, d. 07.12.06, Tim Stabenau, Christian Riemer, Eike Esders, Marcel Krämer, Dominik Blum, Patrick Schiermoch (alle 10a), Julian Mierswa (11), Jens Ingenerf, Philipp Loer (beide 9a) und Benjamin Reeswinkel (9c) bei den Kreismeisterschaften der Schulen in Letmathe.  

Gleich zu Beginn mussten die GSG-Schüler gegen den starken Gegner (und späteren Gesamtsieger) vom Gymnasium Letmathe antreten. Viel Respekt und mangelnde Spielpraxis (nur zwei Vereinsspieler im GSG-Team) ließen die Lüdenscheider schnell mit 0:4 in Rückstand geraten. Doch die GSG-Schüler gaben nicht auf, kämpfen sich heran und verloren am Ende aber mit 10:14.

Im zweiten Spiel musste das Scholl dann gegen das Zeppelin Gymnasium antreten. Nach großartigen Einzelaktionen von Tim Stabenau zu Beginn dieses Spiels, konnten dann aber auch die anderen Spieler mit Torerfolgen glänzen. Christian Riemer steigerte sich sichtbar von Minute zu Minute und auch Marcel Krämer im Tor wurde immer sicherer. So ging das zweite Spiel mit 15:10 deutlich an das GSG-Team.

Im letzten Spiel bestätigten die Lüdenscheider Handballer den guten Eindruck und dominierten auch das Team der Hauptschule Letmathe von Beginn an. Am Ende stand es 13:10 für die Lüdenscheider.

Leider qualifizierte sich nur der Sieger – Gymnasium Letmathe – für die nächste Runde, die noch im Dezember in Menden ausgetragen wird. Das Team vom Geschwister-Scholl Gymnasium hinterließ als Zweiter einen starken Eindruck und hofft bereits auf eine neue Chance im nächsten Jahr.