Zurück

Zwei Kreismeistertitel für das GSG

WK II Team des GSG gewinnt gegen Hauptschule Rahmede 7:0

WK III Team gegen zwei Mannschaften des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Plettenberg erfolgreich

 

Lüdenscheid. (wol) Wie auch schon in den vergangenen Jahren war auch am Dienstag, d. 13.02.2007, das Geschwister-Scholl-Gymnasium Ausrichter der Badminton-Kreismeisterschaften der Schulen im Märkischen Kreis.

In der Wettkampfklasse II (B-Jugend) traf die Mannschaft des GSG auf die Hauptschule Rahmede. Die erstmalig in diesem Wettbewerb startenden Gäste waren unserem Team in allen Belangen unterlegen. Alle sieben Spiele gingen ohne Satzverlust an die Badmintontruppe des GSG.

Folgende Spielerinnen und Spieler waren an diesem Erfolg beteiligt:

Marcel Krämer/Eike Esders (Jungendoppel, 1. und 2. Jungeneinzel), Julie Saesen/ Stephanie Hertwig (Mädchendoppel, 1. Mädcheneinzel/ MX), Nora Conradt (2. Mädcheneinzel) sowie Patrick Kühn (Mixed mit Stephanie)

Endergebnis: GSG vs. HS Rahmede 294 : 106 Punkte/ 14 : 0 Sätze/ 7 : 0 Spiele

In der Wettkampfklasse III (C-Jugend) mussten die Spieler des GSG zunächst den beiden Plettenberger Mannschaften im schulinternen Vergleich zuschauen. Hier ging die 1. Mannschaft des Albert-Schweitzer-Gymnasiums als Sieger mit 7: 0 hervor.

Die von Wettkampfleiter und Coach Uwe Wolff befürchteten Vereinsspieler aus Plettenberg waren diesmal augenscheinlich nicht vertreten, sodass sich vorsichtiger Optimismus unter den „Schollis“ verbreitete. So verlief denn auch die erste Begegnung gegen das ASG II ohne Probleme und man erlaubte sich sogar den Luxus, aus Zeitgründen das abschließende Mixed zu schenken.

Jan-Niclas Bläring/Laurin Butschkat (JD), Janine Gallemann/Alina Bracht (MD, 1. ME/ MX),   

Jan Carlo Burkowski (1.JE und MX), Martin Wichary (2. JE) und Ebru Özen freuten sich über einen 6: 1 Erfolg!

Endergebnis: GSG vs. ASG II 252: 137 Punkte/ 12: 2 Sätze/ 6: 1 Spiele

Im Endspiel der Kreismeisterschaften gegen das ASG I Team verlief die Partie nicht ganz so glatt wie zuvor.

Drei Begegnungen wurden erst im dritten Satz entschieden: Zweimal zugunsten des GSG im Jungendoppel Martin Wichary/ Corbin Klink und 1. Mädcheneinzel Janine Gallemann sowie einmal für die Plettenberger im 2. Mädcheneinzel Ebru Özin.

Die anderen Spiele gingen jedoch deutlich in zwei Sätzen an das Team des GSG. Hier spielten:

Ebru Özen/Alina Bracht (MD/ MX), Jan Carlo Burkowski (1.JE und MX), und Corbin Klink (2. JE)

Endergebnis: GSG vs. ASG I 340: 192 Punkte/ 13: 4 Sätze/ 6: 1 Spiele

Diese beiden Kreismeistertitel berechtigen zur Teilnahme an der 1. Runde der Bezirksmeisterschaften am 1. März 2007 im Hochsauerlandkreis.

Die Endrunde der Bezirksmeisterschaften findet am 28. März 2007 in Hamm statt.