Zurück

HINTERGRUND

 

WR v. 09.02.07

Edvard Grieg, am 4. September 1907 in seiner Geburtsstadt Bergen (Norwegen) verstorben, erhielt seine musikalische Ausbildung am Leipziger Konservatorium. Durch Vermittlung von Franz Liszt erhielt er ein Stipendium in Rom.

Nach Stippvisite in Oslo, wo er den von ihm gegründeten Musikverein leitete, kehrte er nach Bergen zurück und unternahm von dort ausgedehnte Konzertreisen.

Ein ausgesprochen "nordischer", der Volksmusik seiner Heimat verbundener Ton kennzeichnet seine Musik, die sich durch häufig eigenwillige Instrumentation auszeichnet.