Zurück

Bezirksmeisterschaften im Tennis (Jungen WK II)

 

 

 

Nach gewonnener Kreismeisterschaft fuhr unsere Tennismannschaft am 26. März 2007 mit breiter Brust nach Bochum-Wattenscheid, um in der dortigen Mehrfeldhalle mit den Meistern des Hochsauerlandkreises (St. Ursula-Gymnasium Arnsberg) und des Ennepe-Ruhr-Kreises (Städtisches Gymnasium Gevelsberg) den Bezirksmeister in der Wettkampfklasse II (Jungen) zu ermitteln.

Zunächst mussten sich unsere Cracks jedoch in Geduld üben, da erst Gevelsberg gegen Arnsberg spielte. In den vier Einzeln setzten sich die Gevelsberger mit 3:1 letztlich klar durch und unterstrichen damit ihre Favoritenrolle für den Titel. Im Anschluss spielte unsere Mannschaft in der Besetzung Julius Seifert (9a), Lorenz Winter (9a), Julius Kersting (9c) und Alexander Toop (9a) gegen Gevelsberg. Obwohl die Gegner durchweg ein bis zwei Jahre älter und körperlich z.T. deutlich überlegen waren, waren zwei der vier Einzel eng. Lorenz Winter lieferte Maurice Mohr an Position zwei einen beherzten Kampf, musste sich aber letztendlich mit 1:6/5:7 geschlagen geben. Nachdem Julius Seifert (gegen Nick Baltin) und Alex Toop (gegen Ferdi Grutz) ihre Einzel deutlich verloren hatten, holte schließlich Julius Kersting nach technisch und taktisch starker Leistung gegen Ferri Hoppe den Ehrenpunkt.

Da Gevelsberg also beide Begegnungen gewonnen hatte, wurde das letzte Spiel (Arnsberg gegen Lüdenscheid) nicht mehr ausgetragen, da es für den Ausgang der Bezirksmeisterschaft bedeutungslos geworden war.