Zurück

Sympathie-Aktion: Rosengrüße vom "Scholl"

Foto: WR

WR vom 31.05.07 - Eine "Sympathie-Aktion", letztlich zu Gunsten des Kinderhilfswerkes Unicef, war von der Schülervertretung des Geschwister-Scholl-Gymnasiums initiiert und mit dem gestrigen Verteilen von 200 Rosen beendet worden. Jeder Schüler hatte hier die Möglichkeit, eine Rose gegen einen kleinen Obolus zu kaufen und Freunden oder Lehrern damit einen Blumengruß zukommen zu lassen. Björn Meyer, Eric Luft, Fahad Cheema, Janna Starke und Isabell Juretzki (v.l.) verteilten die Blumen.