Zurück

Ausflug zum Wildpark Voßwinkel

von Lea Komp und Anna Lisa Wassermann, Klasse 5a

 

Am Morgen des 18.09.2006 sind alle Fünfer in den Bus gestürmt. Wir sind mit zwei Bussen zum Wildwald gefahren, weil wir 100 Kinder waren. Alle Kinder waren aufgeregt, weil sie nicht wussten, was sie für Tiere sehen. Die Busfahrt war zwar lang, aber sie ging vorüber.

Der Wildwald Vosswinkel ist ein Wald, wo viele Tiere ihr Zuhause haben. Sie werden gepflegt und gefüttert. Als wir angekommen waren, sind alle zu den Eichhörnchen gestürmt. Die Eichhörnchen sind dressiert. Das eine Eichhörnchen hat sogar Saltos gemacht.

Wir sind dann als erstes zu den Greifvögeln gegangen. Die Führerin gab dem Uhu ein Küken und der Uhu hat den Kopf zuerst abgerissen. Das fanden die Jungen sehr witzig. Danach sind wir zu einem Gehege gegangen, indem zwei Uhus und eine Eule zu Hause waren. Als die Führerin uns dann alles über den Uhu und die Eule erzählt hatte, sind wir weiter zu den Wildschweinen gegangen. Die meisten waren sehr aufgeregt, ob wir Wildschweine sehen, weil die Wildschweine auf 500 ha verteilt sind. Aber wir hatten Glück und haben 2 Rotten Schweine gesehen.

Im Wald waren an den Wegen Baumstämme mit einer Information über den Wald verteilt. Als nächstes sind wir zu dem Rotwild, Damwild und Muffelwild gegangen. Die meisten fanden es langweilig, weil die Tiere nur standen und fraßen. Dann ging unser Weg zu den Füchsen.

Alle bekamen dann noch einen Gutschein für ein Eis oder konnten etwas im Shop kaufen. Den Spielplatz konnten wir auch noch ausprobieren bis um 13.15 Uhr unser Bus wieder nach Lüdenscheid zur Schule fuhr. Von dort wurden wir abgeholt oder sind mit dem Bus nach Hause gefahren. Alle fanden den Tag toll.