Zurück

1. Plenum 'Lernen lernen' in Klasse 5

Alle Jahre wieder treffen sich alle Schülerinnen und Schüler des neuen 5er Jahrgangs in der Aula, um im 1. Plenum des Projektes „Lernen lernen“ über die optimale Organisation ihres Schulalltags und der Hausaufgaben nachzudenken.

Viel Spaß bereitet allen das Chaos des unaufgeräumten Schreibtisches, den sie zu Beginn auf der Bühne vorfinden und gemeinsam zu einem Arbeitsplatz umgestalten dürfen, an dem man gut arbeiten kann. Viele Eltern würden sich sicher sehr freuen, wenn sie sehen könnten, welchen Ordnungssinn ihre Sprösslinge bei dieser Aktion entwickeln

Dabei setzen sich die Kinder auch damit auseinander, welche Sitzhaltung wohl die beste ist, warum sich die Aufschiebetaktik nicht lohnt und wie der Tag so geplant werden kann, dass Spielen und Lernen prima miteinander verbunden werden können.

Nachmittagsplaner

Rollenspiele über Bauchschmerzen und Geschichten von Straßenkehrern weihen die neuen Schülerinnen und Schüler in die Geheimnisse der kleinen Hügelchen ein, damit sie sich nicht von all der vor ihnen liegenden Arbeit - dem hohen Berg - abschrecken lassen.

Gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen diskutieren sie über die optimale Form das Hausaufgabenheft auszufüllen oder darüber, wie man am besten die Schultasche packt, um ganz sicher nichts zu vergessen.

Kein Wunder, dass die neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler mit Eifer bei der Sache sind, denn sie merken schnell, dass bei gutem Zeitmanagement neben erfolgreichem Lernen Zeit für die Freunde oder Hobbys bleibt.

Tiger Simon wird sie in den nächsten Wochen in weiteren Plenums- und Klassenstunden dabei begleiten, das Lernen so zu lernen, dass der Übergang zum Gymnasium zum 'kleinen Hügelchen' wird.