Zurück

Austausch mit Amiens

Foto: LN (Kornau)

LN v. 20.11.2007 - Seit Dienstag sind sie in Lüdenscheid – gestern wurden die Gäste aus Amiens von Bürgermeister Dieter Dzewas im Rathaus offiziell begrüßt. Die 16- bis 17-jährigen Schüler des Lycée La Hotoie und ihre Lehrer Sylvie Couaillet und Mikael Gebleux sind für eine Woche Gäste des Geschwister-Scholl- und des Zeppelin-Gymnasiums, wo sie betreut werden von Günter Nyenhuis und Brigitte Pullmann. Sie erleben eine abwechslungsreiche Woche zwischen Ausflügen mit den Gastfamilien, Schule und Tagestouren nach Münster, Bonn und Köln. Auch die Phänomenta gehörte zum Programm und ein Basketballturnier. Anfang März wird es einen Gegenbesuch der Lüdenscheider in Frankreich geben.

 

Zehn junge Franzosen aus Amiens zu Besuch


Foto: WR (Büdenbender)

WR v. 21.11.2007 - "Die Partnerschaft mit Amiens besteht jetzt seit 15 Jahren", freute sich Günter Nyenhuis, einer der Väter des Schüleraustauschs zwischen den beiden Staberger Gymnasien und der Echange Scolaire Lycée la Hotoie Amiens. Die zehn jungen Franzosen und ihre Begleiter sind schon seit vergangenem Dienstag in Lüdenscheid zu Besuch. Zwischen Gästen und Gastgebern habe sich in dieser kurzen Zeit eine offensichtliche Freundschaft entwickelt, bemerkte Nyenhuis. So war es auch nicht verwunderlich, dass am gestrigen Bürgermeister-Empfang im Rathaus nicht nur die Schüler aus Amiens teilnahmen. Die französischen Gäste treten am Donnerstag ihre Rückreise an. Der Gegenbesuch der Zehntklässler von Zepp und Scholl erfolgt im kommenden Frühjahr.