Zurück

Großartige Stimmung bis zum Finale

Fußballturnier der Erprobungsstufe 2007

Zum Ende hin gab es ein Herzschlagfinale: Die Schülervertretungen der Staberger Gymnasien luden am Donnerstag zum alljährlichen Fußballturnier der Fünft- und Sechtklässler in die Zepp-Halle ein.

Im Rahmen des Elternsprechtags wurde neben der Siegermannschaft am Ende auch die beste Cheerleaderchoreographie geehrt und ausgezeichnet. Die Schüler hatten sich hierbei mächtig ins Zeug gelegt: Ob auf dem Platz die männlichen und auch weiblichen Kicker oder abseits des Platzes die farblich passend gekleideten Cheerleader mit ihren gut eingeübten Choreographien, für alle zuschauenden Lehrer, Elternteile oder Geschwister war das Passende dabei.

Bei dem Cheerleaderwettbewerb konnten die Schülerinnen der Klasse 5b vom Scholl durch eine eingeübte Menschenpyramide die Parallelklassen 5a und 5c auf die Plätze weisen, da alle Cheerleader für eine Riesenunterstützung sorgten wurde am Ende jedoch gemeinsam gejubelt.

Genauso wie nach dem Fußballfinale: Hier war die 6b des Zeppelin-Gymnasiums zu stark für die aufopferungsvoll kämpfenden Schüler der 6b vom Scholl, die sich nach zwei schönen Toren von Justin Schricker dennoch geschlagen geben mussten. Bereits nach der Vorrunde sowie nach den Viertelfinals mussten spannende Elfmeterschiessen die Entscheidungen herbringen, im Spiel um Platz 3 konnte sich die 6c des Zeppelin-Gymnasiums durchsetzen. Zufrieden und erschöpft verließen um 16.00 Uhr alle Beteiligten die Halle.