Zurück

100 Staberger im Einsatz

BADMINTON 13-er Sportkurs der Gymnasiasten ermittelt die Doppelsieger bei den "Staberg Open 09" in zwei Spielklassen

LN v. 13.02.09 - Einen langen Tag hatten am Dienstag rund 100 Badminton-begeisterte Schülerinnen und Schüler der Staberger Gymnasien, die direkt nach Schulschluss an den "Staberg Open 09" teilnahmen.

Der 13er Badminton-Sportkurs hatte mit Lehrer Uwe Wolff das Doppel- und Mixedturnier für die Oberstufen der beiden Schulen organisiert. Unterstützung erhielten sie dabei von der Sparda-Bank West, die Geld für Getränke, Pokale und Sterncentergutscheine für die Sieger bereitgestellt hatte.

Gespielt wurde in den beiden Klassen Herrendoppel/Mixed sowie im Damendoppel. Zunächst wurden Gruppenspiele ausgetragen, danach ging es für die qualifizierten Paarungen im K.o.-System weiter.

Bei den Damen setzten sich Tanja Winkhöfer/Kathrin Byrdeck vor Alina Bracht/Domino Leitold durch. Auf dem dritten Platz landeten Lisa Zeuner/Fabienne Rittinghaus.

Im Herrendoppel/Mixed siegten die favorisierten Vereinsspieler Eike Esders/Marcel Krämer vor Robin Ripka/Martin Wichary. Thorwald Hoffmann und Julia Schwarzer schafften als stärkstes der gemischten Doppel den Sprung unter die ersten Drei des Klassements.

Zwischen den Spielen konnten sich die Teilnehmer in einer kleinen Cafeteria stärken. Nach anfänglichen Schwierigkeiten lief mit zunehmender Turnierdauer auch die Organisation rund und die Gastgeber schafften es, alle Finalspiele bis 18 Uhr auszuspielen (Foto: LN).