Zurück

Staberger Abiturienten feiern ihren Abschluss

  Hier geht es zum Fotoalbum.

LN v. 28.06.09 - Keine Frage: Es war ein großer Tag für 138 Abiturienten von den Staberger Gymnasien, die im Rahmen einer großen Feier in der Schützenhalle Loh am Freitagabend mit vielen Verwandten, Freunden und Bekannten ihre Zeugnisse erhielten.

Das Abi-Komitee, bestehend aus zwölf Abiturienten beider Schulen, hatte das abwechslungsreiche Programm erstellt. So gab es viel Applaus für moderne Tänze und Formationsdarbietungen, die acht Abiturienten zeigten. Für ergreifende Momente sorgten Schülersprecher Björn Meyer, Daniel Martin und die Schülerband mit gefühlvollen Liedbeiträgen.

In seiner Ansprache ermutigte der Schulleiter des Zeppelin-Gymnasiums, Dr. Stefan Werth, die Schüler, Krisen als positive Herausforderung zu sehen. Die Abiturienten Boris Ludwig und Janna Starke hielten in ihrer Rede Rückblick auf 13 lange Schuljahre, die "zwar ein Hürdenlauf, aber gleichzeitig auch ein Sprint waren".

Höhepunkt des Abends war die feierliche Übergabe der Zeugnisse durch die beiden Schulleiter Stefan Werth und Antje Malycha, die den Schülern auch Rosen und viele gute Wünsche mit auf den Weg gaben. Präsente für Schüler mit herausragenden sozialen oder schulischen Leistungen gab es ebenfalls. So wurden Tobias Fehlmann, Oliver Kalb, Teresa Czuczman, Kirsten Greif, Damian Reding und Alexander Dominik Weinert geehrt. Als beste Staberger Schüler gingen Alina Kristin Bartscher und Alexander Dominik Weinert hervor mit einem Notendurchschnitt von glatt 1,0.

Beim anschließenden Festessen war eine Fotoschau mit vielen Bildern aus der Schulzeit zu sehen. "TrAbi 09 - dreizehn Jahre Wartezeit!" lautete das Motto der Abiturfeier, die mit einem unvergesslichen, wunderschönen Überraschungsfeuerwerk zu Ende ging.