Zurück

Der erste Ausflug der Klasse 5b

von Noah Stremme (5b)

Am 24. September 2008 starteten die fünften Klassen des Geschwister-Scholl-Gymnasiums ihren ersten gemeinsamen Ausflug. Um kurz vor acht Uhr ging es los. Wir stiegen in den Bus ein, um zum Wildpark Vosswinkel zu fahren.

Gegen neun Uhr erreichten wir unser Ziel. Als wir im Wildpark Vosswinkel angelangt waren, warteten wir auf die Waldlehrerin, die uns etwas über den Wald erzählen und zeigen sollte. Als sie da war, sind wir los gegangen in den Wald.

Zuerst sind wir zum Hirschgehege gegangen, um uns dort die Brunft anzusehen. Das Gehege war so groß, dass wir zuerst keinen Hirsch entdecken konnten. Erst nachdem wir einige Zeit durch das Gehege gegangen waren, konnten wir die Hirsche beobachten.

Nachdem wir das Hirschgehege durchquert hatten, erreichten wir einen Bauernhof, der auch zum Wildpark gehörte. Dort haben wir uns einige Tiere angeschaut und eine Pause gemacht. Frau Hohlweg und einige Kindern aus der Klasse haben sich gestärkt.
Als wir uns ausreichend gestärkt hatten sind wir weiter gewandert.

Kurze Zeit später kamen wir wieder zum Hirschgehege, das wir dann auf dem Rückweg wieder durchquerten. Zwischendurch haben wir immer kleine Spiele gemacht. Mitten im Hirschgehege hat unsere Waldlehrerin uns Geweihe von Hirschen gezeigt.

Einige Zeit später haben wir außerhalb des Geheges Wildschwein Spuren entdeckt. Das war sehr interessant. Leider konnten wir nicht mehr zu anderen Tieren gehen, weil die Zeit zu knapp war. Stattdessen sind wir auf den Abenteuerspielplatz des Parks gegangen. Dort konnten sich alle Kinder der Klasse noch einmal austoben. Drei Mitschüler aus meiner Klasse sind mit einem kaputten Floß gefahren und sind dabei ein bisschen untergegangen, so dass sie nasse Füße hatten. Außerdem gab es dort einen Kiosk, an dem wir uns etwas kaufen konnten.

Der Ausflug hatte allen gut gefallen. Jetzt mussten wir wieder nach Lüdenscheid zurück fahren. Es war ein sehr schöner Tag.