Zurück

Die Jugend von heute ohne die Werte von gestern

Schuljahresabschlussgottesdienst


Quelle: www.karikatur-cartoon.de

 

Traditionell hat am letzten Schultag wieder der Abschlussgottesdienst für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 bis 12 vom Staberg stattgefunden. Diesmal ging es um die Wertefrage. Ein pantomimisches Anspiel führte in die Problematik ein. Hier wurden die Versuchungen, mit denen – nicht nur Jugendliche – zu kämpfen haben, dargestellt, Versuchungen, welche mit den biblischen Werten in Konflikt stehen und somit von Gott trennen.

Johannes Seidel, Kreisverbandssekretär des CVJM Lüdenscheid, wurde durch ein kurzes Interview vorgestellt und näherte sich in seiner Predigt der aktuellen Frage nach den Werten und Maßstäben in unserer Gesellschaft und in der Bibel. Hierbei machte er zum einen deutlich, dass die heutige Jugend nicht mehr um die Durchsetzung ihrer Wertevorstellungen kämpfen müsse wie z.B. die 68-er Generation, da jeder nach seinen eigenen Maßstäben leben kann. Zum anderen rief er dazu auf, auf die Gebote Gottes neu zu hören. Bei der anschließenden Lesung der 10 Gebote blieb es jedem Zuhörer überlassen, die Wegweisungen Gottes mit den gesellschaftlichen Normen oder auch mit seinem eigenen Wertehorizont zu vergleichen und die entsprechenden Schlüsse zu ziehen. Eine Präsentation mit der Gruppe „Zeichen der Zeit“, zu welcher z.B. auch Xavier Naidoo gehört, rundete den Gottesdienst ab.