Zurück

Wie Krisen verhindert werden können

Teilnahme am Planspiel POL&IS

Schülerinnen und Schüler der Jgst. 10 und 11 haben vom 23.-25.03.10 ein Seminar besucht, das POL&IS (Politik & internationale Sicherheit) heißt. Es handelt sich um ein von der Bundeswehr durchgeführtes, interaktives Planspiel, das politische, ökonomische und ökologische Aspekte der internationalen Politik berücksichtigt.

Im Spiel wird in vereinfachter Weise der politische, wirtschaftliche und militärische Aufbau der Welt nachgestellt. Die Simulation wird von Jugendoffizieren der Bundeswehr betreut und vor allem mit Jugendlichen unter der Aufsicht von Lehrkräften durchgeführt.

 

POL&IS - eine Simulation zu Politik und innerer Sicherheit

Ein Teilnehmer berichtet:

Im POL&IS-Seminar der Bundeswehr in Winterberg wurden die Schülerinnen und Schüler zunächst in einzelne Länder und Regionen gelost, wo ihnen verschiedene Aufgabenbereiche zugeteilt wurden. Dann begann das erste POL&IS-Jahr. Jugendoffizier Schelkle erklärte die Aufgaben, die auf jeden einzelnen zukamen und nach einer kurzen Besprechung innerhalb der Regionen folgte die Phase der Vorstellungen: Reden wurden gehalten und militärische und politische Ziele verfasst.

Am zweiten und dritten Tag ging es für die frisch ernannten "Regierungschefs" und "Staatsminister" nicht mehr so entspannt weiter wie bisher. Misswirtschaften wurden aufgedeckt, erste Probleme und Konflikte traten auf. Dann war es die Aufgabe der einzelnen Gruppen, mit Hilfe von Verträgen und Kompromissen Lösungen zu finden. Dies entpuppte sich als schwerer als es auf den ersten Blick schien.

Das Fazit der Schülerinnen und Schüler zu dieser Studienfahrt fällt sehr positiv aus: die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten durch die Simulation realitätnaher Ereignisse einen Einblick in die Innen- und Außenpolitik und konnten sich überdies bei der Suche nach Lösungswegen im freien Sprechen üben. Das POL&IS-Seminar war ein voller Erfolg und hat sehr viel Spaß gemacht.