Zurück

Landessportfest der Schulen

Fußballkreismeisterschaften WK I/WK III

Wettbewerb – Fußball-Kreismeisterschaften – WK III (1996-98)

Mehrfach geplant fand das Spiel gegen das BGL schließlich am 11.11.09 statt. Doch vor Spielbeginn gab es für Sportlehrer und Betreuer Paul Scheermann am Spieltag, in der 1. großen Pause, einen Riesenschock… Meldeten sich doch sage und schreibe 7 Schüler krank ab, um so ärgerlicher als es gerade Schüler aus dem älteren Jahrgang (96) waren.
Die „Kleinen“ aber wollten unbedingt spielen, organisierten „Ersatz“ aus ihren Klassen (5 und 6) und mussten dann aber feststellen, dass das BGL mit ihren „älteren“ Spielern einfach besser besetzt war. Am Ende hieß es 8:1 für das BGL, den Ehrentreffer erzielte Matthis Eggert.

Der Mannschaftskader:
Jan Niklas Weigert  -  Georgios Kamozis, Fabian Steiner, Jonas Jaschultowski, Kaspar Volz  -  Andre Baudis, Timon Hümer, Julian Schmidt, Timo Gerdes, Jan Lukas Müller, Yazgan Kaan  -  Jeffrey Boatey, Matthis Eggert

 

Fußball-Kreismeisterschaften – WK I (1990-94)

In einer Dreier-Begegnung musste die Staberger Mannschaft – bekanntlich bilden Zepp und Scholl in der Oberstufe eine gemeinsame Mannschaft – gegen das BGL und das Burggymnasium aus Altena antreten. Ganz eng und äußerst knapp endeten alle Begegnungen mit einem für den Staberg glücklichen Ausgang.

Während die Staberger gegen das gastgebende BGL ein 0:0 erzielten, das BGL gegen Altena mit 1:0 verlor, reichte im alles entscheidenden Spiel zwischen dem Staberg und dem Burggymnasium ein Kopfballtreffer von Alexander Goldbach zum 1:0 Sieg und dem Gewinn der Dreierrunde.

Ergebnisse und Tabellenstand:

BGL : GSG - 0 : 0  
BGL : Altena - 0 : 1              
GSG : Altena - 1 : 0              

1. Staberger Gymn.   —  4 Punkte
2. Altena   —  3 Punkte
3. BGL   —  1 Punkt

Das Halbfinalspiel gegen das Gymnasium an der Stenner (Iserlohn) findet am 1.12.09 auf dem Kunstrasenplatz des Nattenbergstadions statt - Anstoß: 14.00 Uhr.

Der Mannschaftskader:
Alexander Bierkoch – Timo Lenke, Markus Kott, Corbin Klink, Marcel Beaupain – Alexander Goldbach, Kevin Schweizer, Alexander Schwarze, Daniel Herrmann, Lukas Schaub, Thimo Nafe, Marcel Laudien – Sebastian Bäurle, Robin Lüling