Zurück

Exkursion der Kunstkurse der Jgst. 12 nach Amsterdam

Als Zielort der diesjährigen Kunstexkursion wurde das schöne Amsterdam ausgewählt. Da die Stadt neben ihrem kulturellen Angebot, vertreten durch zahlreiche Museen von Rang und Namen auch städtebaulich durch die zahlreichen Grachten und historischen Gebäude zu bestechen weiß, waren die Schülerinnen und Schüler schnell motiviert, die längere Anreise in Kauf zu nehmen.

Am Donnerstag, d. 07. April 2011, war es dann soweit. 53 Schülerinnen und Schüler aller Kunstkurse der Jahrgangsstufe 12 starteten zur traditionellen Kunst-Tagesexkursion. Als obligatorischer Programmpunkt für den Tag war der Besuch des Stedelijk Museums angesetzt, dessen Ausstellung sich den Schülerinnen und Schülern mit einem Schwerpunkt auf Videokunst und Installationen als sehr modern und konzeptkunstorientiert zeigte, was nicht unbedingt den Erwartungshaltungen der Schülerinnen und Schüler entsprach. Dies führte noch im Museum zu regen Diskussionen über den klassischen und erweiterten Kunstbegriff, was als Kunst gelten dürfe und wann etwas diesen Anspruch verliere. Wer sein Bedürfnis nach traditionellen Formen der Kunst dennoch befriedigen wollte, hatte die Möglichkeit sich die Ausstellungen im nahegelegene Van Gogh Museum oder Reichsmuseum anzuschauen.

Am Nachmittag dieses sonnigen und warmen Tages konnten die Schülerinnen und Schüler die Stadt in Kleingruppen auf eigene Faust erkunden, eine Grachtenfahrt machen oder sich einfach von der dichten und lebendigen Atmosphäre der Stadt aufsaugen lassen.