Zurück

Pferderassen und Haltungsformen

Nachdem wir uns am ersten Tag mit dem Verhalten von Pferden beschäftigt und voller Begeisterung Leckerlies gebacken hatten (die uns selbst übrigens auch gut schmeckten), ging es am zweiten Tag um verschiedene Pferderassen und die Möglichkeiten, diese rassegerecht zu halten.

Am dritten Tag erfuhren wir beim Reiterverein Lennetal in Plettenberg-Ohle wie sich die Pferdehaltung seit der Vereinsgründung 1964 bis heute verändert hat. Danach konnten wir entweder an der Longe oder selbständig in der Halle reiten. Auf dem Reitplatz zeigte uns Herr Steffen, wie hoch Pferde springen können. Am letzten Tag lernten wir noch die Unterschiede zwischen Englischem Reitstil, Islandpferdereiten und Westernreiten kennen. Zum Abschluss konnten wir Rätsel lösen und einen Test machen, der uns zeigte, ob wir jetzt „Pferdeprofis“ sind.