Zurück

Baggern und Pritschen am Lennestrand

Exkursion in die Beachvolleyball-Halle der Lenne-Arena
Bericht von Kevin Schweizer

Zum Abschluss der Unterrichtseinheit "Volleyball" wollte der Sportkurs der Jahrgangsstufe 13 von Herrn Wolff noch einmal möglichst viel Spielfreude genießen. Volleyball im Sand anstatt in der Halle wurde von allen Schülerinnen und Schülern bevorzugt, da man sich im Sand richtig austoben kann. Die Beachvolleyball-Halle in Hagen-Hohenlimburg schien demnach perfekt zu sein. So machten sich am frühen Nachmittag des 23.03.2011 Fahrgemeinschaften auf den Weg zur Lenne-Arena.

Drei nebeneinander liegende Plätze und die hohe Decke ließen das Herz der begeisterten Beachvolleyballerinnen und -volleyballer höher schlagen. Die Gruppe wurde in mehrere Teams eingeteilt und zwischendurch mal durchgemischt. So spielte fast jeder gegen jeden. Für eine Menge Spaß und Spielfreude war also gesorgt.

Als sich ein lustiger Sportnachmittag dem Ende zuneigte, war die Zufriedenheit aller Beteiligten deutlich zu erkennen. Beachvolleyball ist als Ergänzung zum regulären Sportunterricht sehr zu empfehlen und hat allen Schülerinnen und Schülern viel Freude bereitet.