Zurück

Industrie statt Mode

Mailänder zu Gast - Schüleraustausch am Staberg

WR v. 16.02.12 - "Wir hoffen, dass der Kontakt weiter geht" - das hoffen beide Seiten des Schüleraustausches Lüdenscheid-Mailand. Zurzeit sind 20 Schüler des Istituto Tecnico Statale Turistico e Linguistico Gentileschi aus Italien in Lüdenscheid.

Untergebracht sind die Schüler in Gastfamilien der Staberger Schüler. Der Austausch
findet seit 2009 statt. Die italienische Schule bildet in den Bereichen Sprache und
Tourismus aus. Dabei stehen sie neben den Staberger Gymnasien im Austausch mit Schulen aus Portugal, Polen und den Niederlanden. So ist eines der Ziele der Schule der Erwerb kultureller Kompetenzen.

Dass Lüdenscheid weder Modestadt noch Fußballnation ist, sagte Bürgermeister Dieter Dzewas bei der Begrüßung. Dafür habe Deutschland und insbesondere Lüdenscheid andere Vorzüge, die die Schüler in den nächsten Tagen noch erleben werden.

Zu den Programmpunkten der italienischen Gastschüler gehören der Besuch der Phänomenta, der der Burg Altena (noch ohne gläsernen Aufzug) und ein Ausflug nach
Münster, in die Stadt des westfälischen Friedens.

Wenn die Italiener Sonntag wieder gen Heimat aufbrechen, zählen sie schon die Tage bis zum Gegenaustausch. Voraussichtlich Ende März werden die Schüler aus Lüdenscheid nach Mailand fliegen.