Zurück

Austausch mit Mailand (Italien)

Programm

Bei fast sommerlichen Temperaturen über 20 Grad erkundeten 19 Schülerinnen und Schüler der Staberger Gymnasien vom 25. bis zum 30. März die Modemetropole Mailand in Begleitung ihrer Lehrerinnen Daria Dusil und Kathrin Muny (ZGL). Bereits zum dritten Mal fand der Schulaustausch mit dem „Liceo Gentileschi“ statt, nachdem auch im letzten Jahr gemeinsam ein erfolgreiches Literaturprojekt durchgeführt wurde. Die Schülerinnen und Schüler wurden in Gastfamilien untergebracht und das abwechslungsreiche Programm sorgte für gute Stimmung und wertvolle interkulturelle Erfahrungen. 

Während des Deutschunterrichts haben die italienischen Schülerinnen und Schüler mithilfe ihrer deutschen Gäste eine kurze Zusammenfassung über die vergangenen Tage in Mailand erarbeitet:

Sonntag, 25.03.2012
Um 19.40 Uhr sind die deutschen Gäste am Flughafen angekommen und wir haben sie abgeholt. Danach haben wir in den Familien gegessen. Dann sind wir ins Bett gegangen, um ausgeruht in die spannende Woche zu starten.


Montag, 26.03.2012
Um 9.10 Uhr hatten wir zusammen Unterricht und der Direktor hat die Besucher begrüßt. Tizzi und Sofia haben den Gästen die Schule gezeigt. Nach dem Mittagessen sind wir in die Stadt gegangen und haben den Dom besucht. Später haben wir noch weitere Sehenswürdigkeiten besichtigt: die Galleria Vittorio Emanuele, die Piazza Mercanti, die Domterrasse, die Scala, das Palazzo Marino, und das Palazzo Reale.
Nach dem Abendessen sind wir natürlich sofort ins Bett gegangen, weil wir sehr, sehr müde waren…         

Dienstag, 27.03.2012
Wir sind in die Schule gegangen und wir haben drei Stunden Unterricht gemacht. Für die deutschen Gäste war es schwierig, etwas zu verstehen, weil der Unterricht in Italien anders abläuft als in Deutschland. Dann sind wir in die Pinakothek gefahren. Dort haben wir Gemälde wichtiger italienischer Künstler gesehen und zu Mittag gegessen. 
Am Nachmittag haben wir das Castello Sforzesco besucht. Wir hatten eine interessante Führung und vom Schloss aus hatte man eine schöne Aussicht. Einige waren danach im Park, andere waren shoppen. Nach dem Abendessen sind viele Eis essen gegangen.

Mittwoch, 28.03. 2012
Um 8.40 Uhr haben wir uns am Bahnhof getroffen, um nach Como zu fahren. Eine zweisprachige Führerin hat uns die Altstadt gezeigt. Dann sind wir mit einer Seilbahn auf einen Berg gefahren und sind gewandert. Aufgrund der Temperatur war es sehr anstrengend, aber das Panorama über den Comer See war überwältigend.  

Donnerstag, 29.03.2012
Bis um 13.30 Uhr hatten wir Unterricht, aber der Nachmittag war frei. Bei sehr schönem Wetter waren die Meisten in der Innenstadt shoppen oder Eis essen.

Freitag, 30.03.2012
Vormittags haben wir die Kirche Sant’Ambrogio und die San Lorenzo-Säulen besichtigt und danach das tolle Wetter genossen. Um 16.00 Uhr wurden die deutschen Gäste zum Busbahnhof begleitet, denn für sie hieß es nun 'Arrivederci, Milano'. Der Abschied fiel allen sehr schwer.