Zurück

Golf-Turnier

Golf-Team des GSG startet am 23. Mai 2012 bei den Westfälischen Qualifikations-Meisterschaften in Dortmund

Bei herrlichem Sonnenschein machte sich eine kleine Gruppe von Golfspielerinnen und –spielern des Geschwister-Scholl-Gymnasiums bei der nunmehr 4. Teilnahme nach den Turnieren in Nordkirchen, Bielefeld und Paderborn auf den Weg nach Dortmund zu den westfälischen Qualifikationsmeisterschaften.

Auf dem weitläufigen und herrlich angelegten Gelände des GC Royal St. Barbaras, einer ehemaligen schottischen Militär-Golfanlage galt es für das junge Team mit Marius, Julius, Sebastian, Felix, Lara und Nora, Erfahrungen zu sammeln und sich ggf. im Handicap herunter zu spielen. Im vorgabewirksamen 9-Loch-Stableford-Einzel wurden die Bruttopunkte der vier besten Spieler eines Teams gezählt.

Die zehn teilnehmenden Schulen aus den Regierungsbezirken Arnsberg, Detmold und Münster sind seit Jahren mehr oder weniger unverändert dieselben. Genauso stehen die Favoriten im Vorhinein fest. Spieler und Spielerinnen mit niedrigen einstelligen Handicaps in diesen Teams sind dabei keine Seltenheit und Garanten des Erfolges.

Wie in den Jahren zuvor gewann das  Max-Planck-Gymnasium Dortmund mit 49 Bruttopunkten vor dem Adalbert-Stifter-Gymnasium Castrop-Rauxel und dem Gymnasium Schloss Neuhaus (je 46). Das Ratsgymnasium Bielefeld (38) und das Gymnasium Paulinum (32) folgen auf den Plätzen vier und fünf.

Das Geschwister-Scholl-Gymnasium Lüdenscheid mit 13 Brutto wurde vom Helene-Lange-Gymnasium Dortmund (16) und Gymnasium Theodorianum Paderborn (19) knapp auf den 10. Platz verwiesen. Dennoch für das junge Team um Betreuer Uwe Wolff kein Grund zu klagen. Im Gegenteil: spornen diese Vergleiche mit stärkeren Spielern doch an, weiter mit Trainingsfleiß an sich zu arbeiten und durch regelmäßige Turnierteilnahmen im Handicap herunter zu spielen.