Zurück

Management-AG hat sich zu einem Vorbild entwickelt

Staberger Schüler feiern 10. Geburtstag einer neuen Idee

LN v. 10.11.11 - Die Management-AG an den Staberger Gymnasien feiert Geburtstag. Was vor zehn Jahren als Angebot zur Berufsorientierung begann entwickelte sich zu einer Erfolgsstory.

„Diese Idee wurde in Hagen, Menden, Iserlohn, Gevelsberg, Ennepetal und Altena aufgegriffen. Inzwischen gibt es an 22 weiteren Schulen dieses Angebot, an dem bis jetzt mehr als 750 Schüler aus dem südwestfälischen Raum teilgenommen haben“, berichtete der geschäftsführende Gesellschafter der Firma Schrauben Betzer GmbH, Dr. Frank Hoffmeister.

Vor zehn Jahren machten sich der Geschäftsführer der Assmann Elektronic GmbH, Florian Assmann, sowie Rechtsanwalt Hans Ebke Gedanken darüber, wie sie mithelfen könnten, junge Menschen besser auf das Berufsleben vorzubereiten. Sie fragten sich, welchen Beitrag sie selbst dazu leisten könnten. Dies war die Geburtsstunde der Management-AG. Inzwischen beteiligen sich 13 Firmen und Organisationen unter der Schirmherrschaft von Florian Assmann, um Gymnasiasten Einblicke zu geben in die Bereiche Betriebswirtschaftslehre, Ingenieurswesen, Medizin und Jura. 17 Unternehmer, Rechtsanwälte und Ärzte stehen hierfür bereit, die den Oberstufenschülern aller drei Lüdenscheider Gymnasien an 22 Schulungsterminen reale Vorstellungen über die Berufs- und Arbeitswelt in ihren Bereichen vermitteln. Diese ehrenamtliche Arbeit soll mithelfen, Fehlversuche in der Studienwahl zu vermeiden. Denn: „Jeder dritte Student bricht sein Studium ab oder beendet dieses ohne Abschluss, weil das falsche Fach gewählt wurde“, so Hoffmeister. Drei Exkursionen ins Klinikum Lüdenscheid und in heimische Firmen sollen den Schülern einen unmittelbaren Praxisbezug vermitteln. Die AG endet mit einem Zertifikat. Einen entsprechenden Vermerk auf dem Abiturzeugnis erhalten die Teilnehmer ebenfalls.

„Wir sind dankbar, unseren Oberstufenschülern ein solches Angebot machen zu können, das für sie auch zu einem Türöffner werden kann, ein weiterführendes Praktikum in Betrieben abzuleisten“, so Schulleiterin Antje Malycha. Zur Feierstunde kamen Vertreter aller teilnehmenden Organisationen und Firmen zusammen, um die Arbeit der letzten zehn Jahre Revue passieren zu lassen. Eine Stippvisite bei der gerade tagenden Management-AG war inklusive.

Hier geht es zur Terminübersicht der Management-AG 2011/12.